BEGUTACHTEN

Sachverständigenwesen

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige stellen sich einer aufwendigen Prüfung ihrer besonderen Sachkunde und der persönlichen Eignung. Hierdurch ist für Gerichte, Behörden und private Auftraggeber sichergestellt, dass die Gutachten qualitativ hochwertig, unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen erstattet werden.

Die Partner in der „SRP Sennewald und Räsch Partnerschaftsgesellschaft“ sind für das Sachgebiet „Schäden an Gebäuden“ und Herr Prof. Dipl.-Ing. Sennewald zusätzlich für das Sachgebiet „Konstruktiver Ingenieurbau“ öffentlich und bestellt und vereidigt.

Weiterhin sind Herr Dipl.-Ing. Lorenz für das Sachgebiet "Wärme- und Feuchteschutz" und Herr Dipl.-Ing. (FH) Martini für das Sachgebiet "Bauwerksabdichtung" öffentlich bestellt und vereidigt.

Schäden vermeiden ist unsere Zielsetzung. Unsere Sachverständigentätigkeit ist daher schadensvermeidend orientiert. Technisch und wissenschaftlich fundierte Gutachten sind die Grundlage einer sinnvollen und wirtschaftlichen Abwicklungen von Schadensfällen. Pragmatische Lösungen werden angestrebt, theoretische Abhandlungen bleiben notwendigen Einzelfällen vorbehalten.

Wir erstellen für Sie Gutachten u. a. aus den Bereichen:

  • Wärme- und Feuchteschutz (z. B. Schimmelschäden)
  • Abdichtungstechnik (z. B. Feuchtigkeitseintritte Keller)
  • Brandschutz
  • Bauphysik
  • Mithilfe bei der Abnahme
  • Tragwerksplanung („Statik“)

Ergibt sich aufgrund des Gutachtens ein Sanierungsbedarf, entwickeln wir gerne für Sie ein entsprechendes Sanierungskonzept.

Mithilfe bei der Abnahme/Begehungen vor Ablauf der Gewährleistung

Zur technischen Unterstützung des Bauherrn im Rahmen der Fertigstellung und vor Ablauf der Gewährleistungsfrist bieten wir folgende Leistungen an:

  • Sichtprüfung mit Mängelprotokoll in Zusammenarbeit mit anderen Sachverständigen auch für Haustechnik und für Elektroanlagen
  • Anregungen zu weiteren erforderlichen Überprüfungen
  • Zusammenstellung und Sichtung der Prüfprotokolle prüfrelevanter Bauteile und Anlagen
  • Übereinstimmung mit der vertraglich geschuldeten Leistung
  • Bewertung der Mängel (wesentlich, unwesentlich, Kosten, Minderung)
  • Bewertung zur Abnahmereife aus technischer Sicht
vorbeugender Brandschutz

Die rechtzeitige Einbeziehung des Brandschutzes in die Planung gewinnt vermehrt an Bedeutung. Dabei ist für uns die Erstellung möglichst wirtschaftlicher und schutzzielorientierter Lösungen wesentlicher Grundsatz. In diesem Zusammenhang bieten wir als Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS), Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (TÜV) und Nachweisberechtigte für vorbeugenden Brandschutz gemäß Art. 62 Abs. 2 Satz 2 BayBO folgende Leistungen an:

  • Erstellung von Brandschutznachweisen / Brandschutzkonzepten (Nachweis des vorbeugenden Brandschutzes gemäß Bauvorlagenverordnung) im Rahmen der Baueingabe für sämtliche Gebäudeklassen und Sonderbauten im Bestand sowie im Neubau
  • Erstellung von statisch-konstruktiven Brandschutznachweisen im Bestand sowie im Neubau
  • Prüfung und Beurteilung von Bestandsgebäuden im Hinblick auf Mängel des vorbeugenden Brandschutzes und des statisch-konstruktiven Brandschutzes
  • Baubegleitende Prüfung der Umsetzung von Brandschutznachweisen sowie der Ausführung von Brandschutzmaßnahmen
Bauphysik

Wir beraten, beurteilen, berechnen und begutachten, wenn Bauherren, Architekten, Baufirmen oder Gerichte in bauphysikalischer Hinsicht Unterstützung benötigen. Mit unserer Erfahrung und bei Bedarf auch mit modernsten technischen Hilfsmitteln lösen wir Ihre Probleme. Wir erstellen die erforderlichen Nachweise, analysieren die vorhandenen Mängel und planen die erforderlichen Maßnahmen.

Nachhaltiges Bauen

Ressourcenschonendes, energiesparendes Bauen sind auch unsere Themen. In Verbindung mit unsere Sachverständigentätigkeit finden diese zukunftsorientierten Fragen durch Einschaltung von Energieberatern für Wohn- und Nichtwohngebäuden bzw. von DGNB-Auditoren Rechnung.